BECKER Motore

Die Wahl des richtigen Rollladenantriebs hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben den bekannten Faktoren wie:

  • Durchmesser der verwendeten Welle
  • spezifisches Gewicht des Rollladenpanzers
  • Fläche des Rollladens

sind die gewünschten Eigenschaften oder Merkmale des Antriebs von großer Bedeutung. Mit unseren elektronischen und mechanischen Abschaltungssystemen können wir alle Wünsche nach einer modernen Rollladenbedienung realisieren. BECKER-Rohrmotoren  bieten für jeden Anwendungsfall die optimale Lösung.

Die Zugkrafttabelle gibt Ihnen einen Überblick über die Eigenschaften aller BECKER  Antriebe. Sie finden diese im Bereich Hilfe und Anleitungen: Zugkrafttabelle (Die Wahl des richtigen Antriebes)

Antriebe von BECKER bilden die Basis für Ihre automatische Rollladensteuerung. Je nach Lösung stehen Ihnen dabei Rohrantriebe mit mechanischer Endabschaltung, elektronischer Endabschaltung oder integriertem Funkempfänger zur Verfügung.

Basisausstattung

  • Ruhiger, leiser Lauf
  • Kompatibel zu allen gängigen Rollladenwellen
  • Auch geeignet zur Rollladenautomatisierung an sehr schmalen Fenstern
     

Rollladen- und Sonnenschutzantriebe mit mechanischer Endabschaltung für Wickelwellen ab Ø 40 mm

  • Mechanische Endabschaltung
  • Highlight: „Kurzer“ Antrieb R7/17M für schmale Rollladen-Anwendungen
  • Motor gegen Überhitzung geschützt
  • Motorkopf überwickelbar
  • Für Rechts- und Linkseinbau geeignet
  • Klassische Endlageneinstellung über Einstellhilfen
     

Komfortausstattung

  • Schutz durch sensible Hinderniserkennung (inkl. Fliegengitterschutzfunktion)
  • Blockiererkennung in Auf- und Ab-Richtung (Festfrierschutz)
  • Automatische Erkennung der Endlagen (oben und unten)
  • Sanft Anschlag oben
  • Auf Wunsch mit integrierter Hochschiebesicherung gegen ungewolltes Öffnen des Rollladen von außen (Einbruchhemmung)
     

Rollladenantriebe mit elektronischer Endabschaltung für Wickelwellen ab Ø 40 mm

  • Elektronische Endabschaltung
  • Ihr Vorteil: Automatische Erkennung der Endlagen bei Verwendung von flexiblen Aufhängefedern oder starren Wellenverbindern 
  • Hinderniserkennung in AB-Richtung bei Verwendung von Federn oder starren Wellenverbindern 
  • Blockiererkennung in AUF-Richtung (Festfrierschutz) 
  • Festfrierschutz oben mit automatischem Behanglängenausgleich zusätzlich aktivierbar 
  • Automatische Erhöhung der Anpresskraft bei Hochschiebesicherungen 
  • Intelligentes Installationsmanagement ermöglicht Endlagen-Korrekturen 
  • Endlagen Status Indikator (ESI) signalisiert fehlende Endlagen 
  • Endlageneinstellung über herkömmliches Bedienelement, z.B. Knebelschalter 
  • Einfache Programmierung der Endlagen mit und ohne feste Anschläge
  • Parallel schaltbar ohne Trennrelais
  • Motorkopf überwickelbar 
  • Sanftanschlag oben 
  • Dynamische Drehmomentanpassung an Veränderungen des Rollladenelements
     

Premiumausstattung

  • Automatische Erhöhung der Anpresskraft bei Hochschiebesicherung
  • Automatische Erkennung der Endlagen (oben und unten)
  • Stör unempfindliche Funkfrequenz (868,3 Mhz)
  • Leicht erweiterbar und einfache Gruppenbildung/-Änderung ohne Verdrahtungsaufwand
  • Integrierte Memory Funktion zum automatischen Öffnen und Schließen Ihres Rollladen
  • Hohe Reichweite
     

Rollladenantriebe mit integriertem Funkempfänger für Wickelwellen ab Ø 40 mm

  • Integrierter Funkempfänger kompatibel zum Centronic-Steuerungsprogramm
  • Ihr Vorteil: Automatische Erkennung der Endlagen bei Verwendung von flexiblen Aufhängefedern oder starren Wellenverbindern
  • Highlight: Sensible Hinderniserkennung in AB-Richtung mit automatischer Reversierung bei Verwendung von flexiblen Aufhängefedern oder starren Wellenverbindern
  • Blockiererkennung in AUF-Richtung (Festfrierschutz)
  • Festfrierschutz oben mit automatischem Behanglängenausgleich zusätzlich aktivierbar
  • Automatische Erhöhung der Anpresskraft bei Hochschiebesicherungen
  • Motorkopf überwickelbar
  • Intelligentes Installationsmanagement ermöglicht Endlagen-Korrekturen
  • Endlagen Status Indikator (ESI) signalisiert fehlende Endlagen
  • Einfache Programmierung der Endlagen mit und ohne feste Anschläge
  • Programmierung von 2 frei wählbaren Zwischenpositionen möglich
  • Einzel-, Gruppen- und Zentralsteuerung möglich mit bis zu 16 Sendern
  • Sanftanschlag oben
  • Dynamische Drehmomentanpassung an Veränderungen des Rollladenelements
  • Vor-Ort-Bedienung mit herkömmlichem Einfachtaster
  • Vereinfachte Einstellung von Sonderfunktionen
  • Zwischenpositionen können ohne vorheriges Löschen geändert werden
X
2 + 0 =