Kurbel

Ein geringer Anteil von Rollläden - und hier meist nur im Mini-Bereich - wird mit Knick-Kurbel-Bedienung (Kurbelstangen-) ausgestattet. Die Getriebe stecken wie beim Rohrmotor in der Welle, sind aber nur bis zu einem Panzergewicht von max. 30 kg einsetzbar.
Ein vier- oder sechskantiger Stab verbindet die raumseitige Knick-Kurbel/Gelenkplatte mit dem Getriebe. Die Länge des Knick-Kurbel-Gestänges ist variabel.

X
1 + 0 =